YANGSHENG TCM Praxis Muther

   - Chinesische Medizin -



Willkommen bei der YANGSHENG TCM Praxis Muther - am Stadtrand von Dübendorf, gleich bei Wallisellen!


Yǎngshēng ist der chinesische Begriff für Gesundheitsförderung und Lebenspflege, welche in China seit Jahrhunderten fester Bestandteil im Alltagsleben sind. Die wörtliche Übersetzung bedeutet „das Leben nähren“. 

Yangsheng gehört in die lange Tradition der Selbstkultivierung - der Kultivierung des Lebens auf den menschlichen 3 Ebenen: die physische Ebene, die subtile Ebene (Emotionen) und die nichtstoffliche Ebene, sprich der spirituelle, geistige Bereich. Diese Begriffe stehen wiederum in Relation zu jīng, qì und shén. Dazu zählen Übungen aus dem Daoyinshu (oder auch etwas weniger spezifisch und modern als „Qigong“ bezeichnet), aber auch die Ernährung und die Lebensführung (genügend Ruhezeiten und ein adäquates Einordnen in die natürliche Umgebung und Gegebenheiten wie Tages- und Jahreszeiten).

So können wir selber unsere körperlichen und mentalen Kräfte stärken und somit die Lebensqualität steigern. Es geht aber vor allem auch um eine Prävention - die Gesundheit soll erhalten bleiben und die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Jeder kann für sich selbst die Verantwortung für seine Gesundheit und Wohlbefinden übernehmen - gerne zeige ich Ihnen auch individuelle Übungen, welche Sie zuhause durchführen können.



Aus- und Weiterbildungen in der TCM:

  • 4-jähriges Studium und Diplom in Akupunktur an der Chiway Akademie in Winterthur.
  • 3-jähriges Studium und Diplom in den schulmedizinischen Grundlagen an der Biomedica, Glattbrugg.
  • „Advanced Acupuncture" mit Hamid Montakab, an der Chiway Akademie in Winterthur.
  • Das I Ging und die 8 Wundergefässe“ mit Claude Diolosa, Creating Space Zürich.
  • 5 Elemente Ernährung mit Ina Diolosa, Creating Space Zürich.
  • „Tangible Acupuncture for Internal Diseases“ mit Andrew Nugent-Head in Zürich. 
    Mit entwickeltem „greifbarem Qì“ (tangible Qì) wird das qì im Körper des Patienten mit verschiedenen Hand- und Nadeltechniken spürbar beeinflusst. Das Aufrichtige (Zhèng Qì) tonisiert, das Schädliche (Xié Qì) wird ausgeleitet und die Menge des Qì in den Leitbahnen reguliert. Mit den Klassikern als Grundlage, wird das Qi aus der Sicht des Nan Jing und der klassischen chinesischen Medizin gesehen. Die acht Qi Funktionen werden interpretiert, um die Pathologie und Behandlungsstrategie klar zu sehen anstatt Punktfunktionen aufzulisten.
  • "Tangible Acupuncture for External Diseases" mit Andrew Nugent-Head" in Zürich.
    6-Modul-Seminar mit Fokus auf das schnelle und erfolgreiche Behandeln von Verletzungen des Bewegungsapparates mittels Akupunktur und Bodywork (Tuina-Massage). Egal ob es sich um eine Sportverletzung, ein Trauma oder eine degenerative Veränderung handelt. Nadel- und Tuina-Techniken sowie Behandlungsstrategien, die nötig sind, um mit wenigen Behandlungen beeindruckende Resultate zu erzielen.

 

Praktika

  • Philipp Haas, Chiway Therapiezentrum, Winterthur
  • Patricia Nádrai, Ben Shen Praxisgemeinschaft für Akupunktur, Zürich
  • Johannes Bernot, TCM-Klinik Bad Kötzting, Bad Kötzting


Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch
  • Französisch











Patrik Muther 
Dipl. Akupunkteur
EMR und NVS anerkannter Therapeut
ZSR-Nummer: N986462